Rezension: „Zweistein oder Das Brummen der Welt“ von Franziska Wolffheim

Inhalt:9783813506105_Cover

Philosoph auf vier Pfoten Kater Zweistein sinniert über die Welt. Auf den ersten Blick scheint Zweistein ein ganz gewöhnlicher Kater: Er döst viel, spaziert durch sein Revier, nimmt gnädig die Gunstbeweise seiner Besitzerin entgegen. Aber Zweistein ist in Wirklichkeit ein Kater mit ziemlich viel Verstand, ein Philosoph auf vier Beinen, eigensinnig und unabhängig, ein gewitzter Beobachter, der sich über dieses und jenes auf unserer Welt so seine Gedanken macht. 50 Geschichten über einen liebenswerten Kater, voller Tiefsinn, Humor und Zärtlichkeit, spielerisch leicht erzählt von Franziska Wolffheim, kongenial illustriert von Stefanie Clemen.

Verlag: Knaus

Seitenzahl: 144 Seiten

Rezension:

Jeder Katzenbesitzer fragt sich irgendwann, was seine Lieblingskatze wohl gerade denkt. Ich stelle mir die Frage immer, wenn Nero, mein Kater, auf seiner Decke liegt und mich minutenlang ununterbrochen anstarrt. Was mag eine Katze wohl denken, wenn ihr ein Hund über den Weg läuft? Zweistein, der freundliche und nachdenkliche Kater von Frau Fourgé, gibt uns nun die Antwort auf unsere Fragen. Auf 144 Seiten nimmt uns der Kater mir auf seine Reisen durch Gärten und Keller. Aber Zweistein ist nicht irgeIMG_20150315_153448ndeine Katze, nein, er liebt es Dinge zu hinterfragen. Ob es nun dabei um Mozart geht oder das Weltall ist dem Kater reichlich egal. Doch Vorsicht! Zu viel Grübeln macht Kopfschmerzen, dass behauptet zweistein jedenfalls.

Das Buch ist klein und kompakt. Es eignet ich für jede Handtasche und ist somit fürs Lesen zwischendurch perfekt geeignet. Das Cover ist liebevoll gestaltet und zeigt Zweistein auf seinem Kissen. Auch die Illustrationen im inneren des Buches sind liebevoll, aber auch manchmal leicht abstrakt. Es handelt sich bei diesem kleinen Büchlein um ein Hardcover mit Schutzumschlag. Nimmt man den Schutzumschlag ab, so kommt ein kleines blaues Büchlein zum Vorschein.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und kurz. Sie nimmt nur das wichtigste in die kurzen Kapitel und schweift nicht zu weit ab. Sie bringt es eben auf den Punkt und redet nicht um den heißen Brei herum. Vielleicht lassen sich die 144 Seiten deshalb so super schnell lesen. Die 50 kleinen Geschichten sind kurz und knackig.

Mir gefällt das Buch alles in allem wirklich sehr gut. Der einzige Minuspunkt ist der Preis. Dieses Minibüchlein mit seinen 144 Seiten kostet leider ganze 12,99€. Der Preis ist sicher durch den Fakt, dass dieses Buch einen Hardcover-Einband hat, so hoch. Auch wenn ich dieses Buch nicht als Rezensionsexemplar bekommen hätte, bin ich mir sicher, dass ich es mir gekauft hätte. Einfach wegen des Punktes, dass es dabei um die Gedanken einer Katzen geht.

Klein und kompakt, sowie lustig und liebevoll gestaltet. Dieses Buch ist wirklich sehr niedlich. „Zweistein oder Das Brummen der Welt“ bekommt von mir 4 von 5 Sterne.

★★★★☆

Ich bedanke mich recht herzlich bei dem Knaus Verlag für das Rezensionsexemplar und hoffe, dass ich einige Leser für dieses Buch begeistern konnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s