Rezension: „Together Forever- Zweite Chancen“ von Monica Murphy

9783453418547_CoverInhalt:
Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.

 

 

Verlag: Heyne
Originaltitel: Second Chance Boyfriend
Seitenzahl: 368 Seiten
Erscheinungstermin: 15. Juni 2015
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-453-41854-7

 
 

Rezension:
Drew und Fable gehen in die zweite Runde! Seit ihrem letzten Zusammentreffen sind nun einige Wochen vergangen. Beide haben keinerlei Kontakt mehr zueinander und gehen getrennte Wege, doch trotzdem denkt Fable noch oft an Drew. Bei ihr hat sich vieles verändert: Ein neuer Job und neue Probleme mit ihrer Mom und ihrem Bruder. Doch auch Drew war nicht tatenlos. Er hat sich Hilfe bei einer Therapeutin gesucht. Als beide sich wiedersehen wird die Flamme ihrer Liebe neu entfacht, aber wird es dieses Mal funktionieren?
 
Jeder der die Rezension des ersten Bandes gelesen hat weiß, dass ich mit Drew und Fable gar nicht klar kam. Die Beiden waren mir zu plump und doof, aber diese Meinung hat sich nach Band zwei geändert- zumindest ein bisschen. Fable ist nach wie vor wirklich nervig, aber Drew ist mir ein kleinen wenig sympathischer geworden. Wobei ich seine krankhafte Eifersucht schon etwas bedenklich fand. Auch Drews „Mutter“ Adele war in diesem Band die absolute Katastrophe. Leider hat sie das Happy End von den Beiden eh nicht mehr miterlebt. Ob Drew die Beziehung zu seinem Vater noch aufarbeiten konnte, erfährt man leider nicht mehr, obwohl mich gerade dieses Thema wirklich interessiert hätte.
 
Geschrieben ist das Buch, wie auch der Vorgänger, aus der Ich-Perspektive. Es wird dort lediglich zwischen Fable – und Drews-Sicht gewechselt. Der Schreibstil der Autorin war okay. Wirklich überzeugt hat sie mich aber nicht. Wobei ich auch in diesem Band die Umschreibung der sexuellen Handlungen wahnsinnig plump und nervig fand. Außerdem haben sich die Beiden einfach zu schnell verziehen. Wahre Liebe hin oder her – er hat sie einfach zurückgelassen und sie verzeiht ihm nachdem er kurz „Sorry“ gesagt hat?
 
Leider hat mir auch das Cover des zweiten Bandes gar nicht gefallen. Natürlich ist es auch wieder kitschig, was jetzt nicht unbedingt ein Problem für mich ist. Mir hat das erste Cover einfach viel besser gefallen. Es war umso viel mehr romantischer als das der Fortsetzung.
 
Ich bin mir bewusst, dass es noch zwei weitere Bände gibt, aber ich bin mir nicht sicher ob ich diese auch lesen werde. Ansonsten ist für mich nach den ersten beiden Büchern Schluss. Vielleicht überlege ich es mir nochmal anders, aber mich hat die Geschichte in den ersten beiden Bänden schon nicht überzeugt – Warum also weiterlesen?
 
Der zweite Band der „Together Forever“ –Reihe war besser als der Vorgänger, aber nicht viel. Deshalb bekommt der Nachfolger genauso viele Sterne wie Band eins.
★★★☆☆

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s