Bücherrezensionen

Rezension: „Frostkuss“ von Jennifer Estep

FrostkussInhalt:
Die 17-jährige Gwen Frost besucht die Mythos Academy, ein Internat für die Nachfahren von Helden der Antike. Hier lernen Walküren, Spartaner und Wikinger, wie sie die Menschheit vor dunklen Gefahren schützen können. Auch Gwen hat eine besondere Begabung, doch die macht sie zur Außenseiterin: Weil sie durch die Berührung einer Person oder eines Gegenstandes alles über ihn erfährt, zieht sich Gwen von allen anderen zurück. Als sie allerdings das beliebteste Mädchen der Schule ermordet wird und Gwen die Tat aus nächster Nähe miterlebt, muss sie sich mit dem faszinierenden Spartaner Logan verbünden, um die Tat aufzuklären. Sie erkennt, dass an der Mythos Academy jeder ein eigenes Geheimnis hat und ihnen allen viel größere Gefahr droht als sie ahnen können…

Verlag: IVI
Originaltitel: Touch of Frost
Seitenzahl: 400 Seiten
Format: Klappbroschur
Erscheinungsdatum: 12.03.2012
Preis: (D) 14,99 € // (A) € 15,50
ISBN: 978-3-492-70249-2

Rezension:
Gwen Frost ist besonders, denn sie kann die Gefühle und Geheimnisse der Menschen mit nur einer einzigen Berührung aufdecken. Doch als eine Mitschülerin tot aufgefunden wird, bringt genau diese Gabe und die damit verbundene Neugier Gwen in große Gefahr. Denn plötzlich ist das Mädchen, dass sonst als Außenseiterin gilt, eine wandelnde Zielscheibe. Auch die Schule, die Gwen besucht, ist alles andere als normal. Alle Schüler sind außergewöhnlich, denn sie sind die Nachfahren von legendären Mythenwesen. Kann Gwen die Geheimnisse um ihre tote Mitschülerin aufdecken?

Gwen und die Mythos Academy haben mich schon einige Nerven gekostet. Anfangs war mir Gwen alles andere als sympathisch. Ihre weinerliche Art hat mich in den Wahnsinn getrieben und hat mir den Eindruck vermittelt, dass sie eine furchtbare Persönlichkeit hat. Ständig hat sie sich darüber beklagt, dass sie keine Freunde hat und die Schule eigentlich total doof ist. Mir dagegen kam es so vor, als würde sie den anderen Schülern gezielt aus dem Weg gehen. Sobald sich einer der Anderen für sie interessiert hat, blockte Gwen alles ab und verschwand in ihr Zimmer.

Das ändert sich mit dem Tod ihrer Mitschülerin Jasmine. Statt in Trauer zu versinken schien den anderen Schülern, darunter auch Jasmines beste Freundinnen, der Tod der beliebten Walküre vollkommen egal zu sein. Genau dieser Punkt störte Gwen gewaltig und sie beschloss nachzuforschen. Ab diesem Moment bemerkt man, dass sich in dem „Gypsiemädchen“ irgendetwas bewegt. Sie versucht Schwierigkeiten nicht mehr allein zu bewältigen, sondern sucht gezielt Hilfe bei anderen Schülern.

Der Schreibstil der Autorin war wirklich sehr gewöhnungsbedürftig. Ich habe wirklich die Hälfte des Buches damit gekämpft. Das ist ganz klar zu viel Eingewöhnungszeit für meine Verhältnisse. Normalerweise habe ich mich nach fünfzig bis einhundert Seiten an den individuellen Stil gewöhnt. Leider traf das auf dieses Buch nicht zu. Wir erleben das Buch aus Gwens Sicht und tauchen daher sehr in ihre Gefühlswelt ein. Die Situationen, in denen sie an sich Zweifelt sind hier leider dominanter. Gegen Ende des Buches macht sich allerdings eine Charakterentwicklung bemerkbar.

Das Cover gefällt mir wirklich richtig gut. Alleine wegen dieses spannenden Covers habe ich mir das Buch überhaupt gekauft. Mir gefällt die Idee hinter dem Design wirklich gut. Dieses Frauengesicht auf dem weißen Hintergrund und der farbige Rauch machen dieses Cover zu einem echten Eyecatcher. Auch die Innenteile des Buches sind liebevoll gestaltet. Das Thema setzt sich auch dort fort.

Für den ersten Band einer Reihe war „Frostkuss“ ganz okay. Ich erhoffe mir allerdings viel mehr Spannung von allen nachfolgenden Büchern. Dieses Buch bekommt daher 3 von 5 Sternen von mir. Es gibt also noch viel Platz nach oben!

★★★☆☆

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s